Glühende Ballonbirnen

Maifest der tollkühnen Helden der Lüfte

Wir befinden uns im 21. Jahrhundert n.Chr. Im ganzen Land werden am 1. Mai die Maibäume aufgestellt… im Ganzen Land? Nein! In einem kleinen Dorf namens „Eglofs“ im Westallgäu, finden sich alljährlich die tollkühnen Helden der Lüfte ein, um sich selbst zu feiern. Dort findet nämlich um diese Zeit das größte Heisluftballontreffen Süddeutschlands statt. Der Eglofser Feuerzauber! Das floSen natürlich mittendrin. Warum? Weil einer dieser Korbfahrer mich natürlich vor gar nicht allzulanger Zeit angefixt hatte. Wie Ihr Euch nämlich erinnert, hatte ich bereits im Januar die Ehre, mit einem Ballon über das verschneite Westallgäu zu fahren. Nunja, MITzufahren versteht sich natürlich. Immer noch fasziniert von diesem Erlebnis, ging es nun auf das besagte Ballonertreffen.

Der Graf zu Besuch unter Gleichgesinnten

Adel verpflichtet heisst es so schön, weshalb ich als waschechter Graf natürlich nicht fehlen durfte. Ein Besuch unter Gleichgesinnten sozusagen. Das „niedrige“ Volk ließen wir an diesem Tag lieber die Würstchen zubereiten. Was sie im Übrigen mit pravour und nicht nur meiner vollsten Zufriedenheit erledigten. Der Wettergott hatte sich im Zeitplan ende April etwas vertan und ließ es in der Woche zuvor mächtig vom Himmel regnen. Nachdem ihm sein Fehler jedoch bewusst wurde, bekam er am 1. Mai gerade noch einmal so die Kurve und schickte den „Ballonern“ ein wenig Sonne vorbei. Sichtlich erleichterte Ballonführer konnten somit den ganzen „Schaulustigen“ ein schönes spektakel bieten. Böse Zungen behaupten gut und gern: Der Adel macht sich für ein paar Tage zum Gaukler. Nunja… was soll ich sagen… das Volk will ja auch unterhalten werden 🙂

Zurück zum Thema. Das Highlight eines solchen Tages sind natürlich die Schiffe der Lüfte selbst. Ob es nun ein begehbares Innenleben eines Ballones ist, oder das treiben der Ballonführer auf dem Gelände. An diesen Tagen hat man sichtlich was zu bestauen. Das i-Tüpfelchen wartet jedoch am Ende des ersten Tages auf. Das Ballonglühen! Ich sah dies zum ersten Mal und war wirklich fasziniert von diesem fast schon magischen Moment. So, aber nun habe ich genug sinnloses Geschwafel von mir gegeben.  Wer noch mehr über den Feuerzauber erfahren möchte, kann dies auf der dafür eingerichteten Homepage tun. Ansonsten lasse ich nun die Bilder sprechen!

 

Ergebnisse:

 

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 149 anderen Abonnenten an

flosenART Verfasst von:

Hallo, ich bin flosenart und bin nun gestorben.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen