Nachgeschoben: Räuplein deck‘ dich!

Gespinstisch!

Sappralott! Da hätte ich beinahe ein paar Bildchen beim Archivieren übersehen. Glaub auf 500px.com oder auf flickr.com habe ich eines davon schon veröffentlicht in der Vergangenheit. Aber da gab es ja noch 2-3 Bildchen mehr. Die Rede ist von Gespinstmotten? Heissen die so? Ich meine schon, bin aber darin kein Experte. Irgend so ein Netz-Raupen-Zeugs in Bäumen halt. Abgelichtet hatte ich sie jedenfalls noch nie.

Irgendwann Ende Mai genoss ich gerade den Sonnenuntergang, als mir wieder so ein Netz ins Auge sprang. Ok… Bevor es Schellen hagelt: Eigentlich genoss ich zusammen mit HoochisWelt den Sonnenuntergang über Ottobeuren und eigentlich sind auch Ihr die Raupen ins Auge gesprungen. Half aber alles nichts. Kamera raus und kurz den Auslöser betätigt. Den Sonnenuntergang wollte ich nicht ablichten, aber genau für solche „Exkurse“ ist die Kamera ständig dabei.

Ergebnisse:

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 156 anderen Abonnenten an

dasFLOSEN Verfasst von:

Meine Name ist Florian Schickling, der sogenannte "ich"-Part von "dasFLOSEN" und Autor sowie Knipser meines Blogs dasflosen.de. Grundsätzlich bin ich einfach gerne unterwegs, verbringe viel Zeit in der Natur und versuche schöne Momente und Eindrücke mit einer Systemkamera von Sony festzuhalten. Jeder Ausflug hat seine eigene Geschichte zu erzählen und da ich selbst das alleinige Betrachten von Bildern langweilig finde, kam mir die Idee mit dem Niederschreiben. Dieser soll nicht nur unterhalten, Eindrücke schildern und Bildmaterial liefern, sondern zugleich auch als Informationsquelle für mich, für die Interessierten unter Euch oder für die Nachwelt dienen.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen