Take that sh*t – 2015

Inhaltsangabe

So, mein erster Updateartikel. Was das zu bedeuten hat? Ganz einfach, dieser Artikel wird von mir unregelmäßig aktualisiert. Wie das eben so ist, kann und will ich nicht immer zu jedem kleinen Ausflug einen Artikel verfassen. Zumal meine Kamera mein ständiger Begleiter ist und es so immer mal wieder zu spontanen Einzelaufnahmen kommt.

Genau für diese Einzelaufnahmen gibt es nun diesen Artikel. Die aktuellen Dinge werde ich einfach in absteigender Reihenfolge dranhängen und mit einem Datum versehen.


[UPDATE] 18.04.2015 – Der unbeliebte Frühling

Huhu, da bin ich wieder! Wie Versprochen, dauerte das Update nun nicht mehr 3 Monate. Was gab es bis dato neues? Meine alljährliche Frühlingskackeblumenblütenpflicht habe ich mit pravour gemeistert *auf die Schulter Klopf*. Aufgenommen wurden die Bilder in der Stadt Memmingen, während meiner täglichen Mittagsrunde und am Morgen, wenn man zu früh auf der Arbeit ist. Immerhin musste ich dafür nicht großartig Aufwand betreiben.

fa_P4090421Kamera: E-M5 Datum: 09.04.2015 - 07:55 Uhr Brennweite: 150mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/640 sec ISO: 400

fa_P4090370Kamera: E-M5 Datum: 09.04.2015 - 07:40 Uhr Brennweite: 100mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/200 sec ISO: 400

fa_P4090371Kamera: E-M5 Datum: 09.04.2015 - 07:41 Uhr Brennweite: 120mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/400 sec ISO: 400

fa_P4090379Kamera: E-M5 Datum: 09.04.2015 - 07:46 Uhr Brennweite: 82mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/800 sec ISO: 400

fa_P4090405Kamera: E-M5 Datum: 09.04.2015 - 07:48 Uhr Brennweite: 150mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/1600 sec ISO: 400

fa_P3241097Kamera: E-M5 Datum: 24.03.2015 - 13:49 Uhr Brennweite: 62mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/500 sec ISO: 400

fa_P3241102Kamera: E-M5 Datum: 24.03.2015 - 13:51 Uhr Brennweite: 142mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/500 sec ISO: 400

fa_P3241106Kamera: E-M5 Datum: 24.03.2015 - 13:57 Uhr Brennweite: 150mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/1250 sec ISO: 400

 

Einen kleinen Osterurlaub gab es natürlich auch. Besucht wurde – mal wieder – das Salzburger Land und die Stadt Salzburg selbst. Hierüber werde ich aber noch den ein oder anderen Artikel veröffentlichen.

fa_P4030200Kamera: E-M5 Datum: 03.04.2015 - 17:25 Uhr Brennweite: 11mm Blende: f/8 Zeit: 1/8 sec ISO: 400

fa_P4030204Kamera: E-M5 Datum: 03.04.2015 - 17:31 Uhr Brennweite: 9mm Blende: f/6.3 Zeit: 1/13 sec ISO: 400

fa_P4030271Kamera: E-M5 Datum: 03.04.2015 - 18:25 Uhr Brennweite: 27mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/4000 sec ISO: 400

Vor der ganzen Sause stand ja noch die SoFi an. Natürlich hab ich diese nicht ausgelassen. Ja, auch hierüber wird es einen Artikel geben *lach*. Die SoFi hatte ich am Eibsee unterhalb der Zugspitze verfolgt. Da die Bilder aber mehr Nachbearbeitung erfordern (Mond Einzelbilder, Panoramastack, Sonnenaufgangsblabla), dauert das noch etwas.

fa_P1040949Kamera: DMC-GH3 Datum: 20.03.2015 - 09:20 Uhr Brennweite: 210mm Blende: f/8 Zeit: 1/2000 sec ISO: 200

Da ich wenig dem Zufall überlasse, checkte ich eine Woche vor der SoFi schon mal den Spot aus. Wie ist der Sonnenverlauf, wann und wo steht die Sonne zu welcher Zeit etc.. So reiste ich bereits um 3 Uhr Nachts an den Eibsee um noch ein paar Sternchenaufnahmen zu machen. Leider nicht ganz so gelungen wie erhofft, aber es ging ja primär um die Location. Als „Bonus“ gab es noch das Mondlicht, was wie ein Strahler hinter dem Zugspitzmassiv wirkte. Hatte auch was.

fa_P3140047Kamera: E-M5 Datum: 14.03.2015 - 07:00 Uhr Brennweite: 12mm Blende: f/2.8 Zeit: 18 sec ISO: 400

Puh… was gab es noch alles? Würde ich Euch das verraten, müsste ich Euch wohl leider zum Schweigen bringen. So viel sei gesagt, es entstanden noch massig andere Bilder – genauer gesagt 679 – und in gut 11 Monaten wisst Ihr auch mehr darüber. Ansonsten wars das zunächst mal mit dem Update seid wieder alle auf dem Laufenden. Sobald ich privat wieder mehr Luft habe und dann auch mal nicht nach draussen gehe zum Knipsen, gibt es die beschriebenen Artikel. Also sozusagen nie *lach*. Apropos Artikel. Es gab in der Zwischenzeit meine neue Serien „Ich nehm die Numma 3“ und „50fifty“, die ich natürlich weiterführen werde.

In diesem Sinne… wiederschaun‘ reingehaun‘ busserl, Euer floSen!

 


 

[UPDATE] 06.03.2015 – Jahresbeginn

Puh, der Winter ist ja fast schon wieder vorbei und ich hab kaum geknipst? Nicht ganz, aber ja, ich ließ es etwas ruhiger angehen. Trotzdem habe ich natürlich diverse Witterungsverhältnisse genutzt, um ein paar Mal den Auslöser zu betätigen.

Über Facebook

Was sich 2015 ein wenig geändert hat, ist das Postingverhalten für meine Facebookmaggots. Schon seit Dezember vergangenen Jahres poste ich kaum noch was auf die Pinnwand meiner Seite. Das wird und soll auch weiterhin so bleiben. Den Followern scheint es wohl nicht zu interessieren, im Gegenteil, es sind sogar welche hinzugekommen. Für die Einzelbilder, die ich sonst auf der Facebookseite gepostet habe, gibt es ja nun diesen Updateblog hier. Ansonsten wird man auch weiterhin meine Bilder in verschiedenen Fotoplattformen/Communities sehen können. Die Facebookler müssen sich eben mit den Blogposts, die automatisch geteilt werden, zufrieden geben. Einzelbilder werden sie vorerst nur noch bekommen, wenn ich das Coverfoto ändere oder das ein oder andere Bild an fremde Seitenpinnwände hänge.

Blog

Ganz besonders freut mich, dass nicht nur die Facebook-Follower gewachsen sind, sondern auch meine Blogfollower. Zwar würde ich mir gerne öfter mal noch mehr Kommentardiskussionen wünschen, aber vielleicht kommt das ja mit den Jahren noch *lach*. Ich selbst bin auch mittlerweile mehr nur noch auf anderne Blogseiten unterwegs als auf FB. In erster Linie mache ich den Blog ja für mich, wie eben die Bilder auch. Die vermehrte Konzentration auf den Blog sieht man nicht nur an diesem Updateartikel, sondern auch an den bereits gestarteten Artikelreihen „I nehm die numma Drei, 3 Bilder – 3 Geschichten“ und „fifty50 – Vorher/Nacher“. Warum ich das Ganze mach? Weil ich Bock am schreiben und erzählen hab.

So, das erste Update hat somit ein Ende. Ich denke mal, es wird das Längste in diesem Jahr gewesen sein. Auch wenn ich immer dazu neige sehr viel zu erzählen, werde ich die anderen kurz halten, da weniger Zeit als jetzt zwischen den Updates vergehen wird. Haut rein!

 

Ergebnisse:

Kamera: E-M5 Datum: 11.02.2015 - 19:13 Uhr Brennweite: 38mm Blende: f/16 Zeit: 8 sec ISO: 100
Eisenharz Argenbühl. Autolichtspur im nebeligen Sonnenuntergang

 

Selber Abend, selber Nebel
Kamera: E-M5 Datum: 11.02.2015 - 18:56 Uhr Brennweite: 57mm Blende: f/10 Zeit: 1/13 sec ISO: 200
Selber Abend, selber Nebel
Es kämpften sich auch Langläufer durch den Nebel
Kamera: E-M5 Datum: 11.02.2015 - 18:54 Uhr Brennweite: 67mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/100 sec ISO: 200
Es kämpften sich auch Langläufer durch den Nebel
Knallige farben gehen einfach immer :-)
Kamera: E-M5 Datum: 11.02.2015 - 18:57 Uhr Brennweite: 150mm Blende: f/10 Zeit: 1/13 sec ISO: 200
Knallige farben gehen einfach immer 🙂
Als mir dort das Auto durchgefahren ist, kam die Idee mit der Lichtspur.
Kamera: E-M5 Datum: 11.02.2015 - 19:07 Uhr Brennweite: 12mm Blende: f/18 Zeit: 6 sec ISO: 100
Als mir dort das Auto durchgefahren ist, kam die Idee mit der Lichtspur.
Selbe Stelle wie die Nebelbilder, nur ein paar Tage später. Der sureale Fön.
Kamera: E-M5 Datum: 14.02.2015 - 15:41 Uhr Brennweite: 73mm Blende: f/8 Zeit: 1/125 sec ISO: 100
Selbe Stelle wie die Nebelbilder, nur ein paar Tage später. Der sureale Fön.
Ja, ich mag das Hüttle dort.
Kamera: E-M5 Datum: 14.02.2015 - 15:50 Uhr Brennweite: 62mm Blende: f/8 Zeit: 1/125 sec ISO: 100
Ja, ich mag das Hüttle dort.
Eis im Eistobel. Naheliegend.
Kamera: E-M5 Datum: 15.02.2015 - 12:45 Uhr Brennweite: 18mm Blende: f/18 Zeit: 1.3 sec ISO: 100
Eis im Eistobel. Naheliegend.
Ladies... its time to choose :-)
Kamera: E-M5 Datum: 15.02.2015 - 15:48 Uhr Brennweite: 50mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/60 sec ISO: 640
Ladies… its time to choose 🙂
Der Tobel der mich nicht mag...
Kamera: E-M5 Datum: 15.02.2015 - 15:27 Uhr Brennweite: 150mm Blende: f/16 Zeit: 1/4 sec ISO: 100
Der Tobel der mich nicht mag…
Nähe Ottobeuren gab es dann noch eine frostige Sonnenaufgangsstimmung.
Kamera: E-M5 Datum: 14.02.2015 - 08:37 Uhr Brennweite: 36mm Blende: f/10 Zeit: 1.6 sec ISO: 100
Nähe Ottobeuren gab es dann noch eine frostige Sonnenaufgangsstimmung.
Irgendwas geht immer und wenn es nur Alltagsmist ist.
Kamera: E-M5 Datum: 14.02.2015 - 09:02 Uhr Brennweite: 150mm Blende: f/2.8 Zeit: 1/500 sec ISO: 100
Irgendwas geht immer und wenn es nur Alltagsmist ist.
Zwar nicht so wie gedacht, aber egal.
Kamera: E-M5 Datum: 14.02.2015 - 08:55 Uhr Brennweite: 135mm Blende: f/10 Zeit: 1/4 sec ISO: 100
Zwar nicht so wie gedacht, aber egal.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 156 anderen Abonnenten an

flosenART Verfasst von:

Hallo, ich bin flosenart und bin nun gestorben.

3 Kommentare

  1. Katrin
    7. Juni 2015
    Antworten

    Deine Bilder sind wirklich fantastisch, sehr ausdrucksstark – von der Technik habe ich natürlich keine Ahnung, aber sie kommen bei mir an. Kann es sein, dass du teilweise nur wegen toller Fotomotive in Urlaub fährst? ;-D

    • 7. Juni 2015
      Antworten

      Vielen Dank Katrin. Naja, kommt immer auf den Urlaub drauf an, aber man schaut schon, ob es was Fotogenes zum ablichten gibt. Ansonsten nimmt man das, was gerade da ist. Mein Motto: Irgendwas geht immer. Jede Gegend hat etwas, was sich abzulichten lohnt.

Kommentar verfassen